Skip to main content

Steba KB28 Minibackofen Test

129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Mai 2017 11:39
Maße30,5 x 51 x 41cm
Volumen28 Liter / Backform 32 cm Ø
Leistung1500
Ober- und Unterhitze
Umluft
Herdplatten
Drehspieß
Zeitschaltuhr

Der Steba KB28 ist ein qualitativer Minibackofen aus Edelstahl, der alle Funktionen mitbringt, die man sich für einen Minibackofen wünscht. Der Funktionsumfang beinhaltet Ober- und Unterhitze, Umluft, Drehspieß, Grillfunktion sowie einen Timer.


Gesamtbewertung

78.75%

"Guter Funktionsumfang, aber schlechte Verarbeitung. Es gibt bessere Modelle fürs Geld"

Verarbeitung
60%
Leistung & Lieferumfang
90%
Anwendung
85%
Preis-Leistungs-Verhältnis
80%

Minibackofen Test Steba KB28

In diesem Minibackofen Test möchten wir Ihnen den Steba KB 28 vorstellen und haben einen ausführlichen Testbericht für Sie angefertigt.

 

Verarbeitung

Das Design des Minibackofen Steba KB28 ist aus Edelstahl und macht einen gut anzusehenden Eindruck. Das Gewicht liegt bei 8,1 kg und hat die Maße 30,5 x 51 x 41 cm. Das Garraumvolumen beträgt stolze 28 Liter. Die Doppelglastür sorgt dafür, dass der Minibackofen wenig Wärme abgibt und gilt somit als energiesparend. Auffällig war leider die weniger gute Verarbeitung des Gehäuses. Hier hat das Geräte auch scharfe Kanten und nicht so solide Knöpfe wie sein kleiner Bruder der Steba KB23.

Leistung & Lieferumfang

Der Minibackofen von Stega, hat eine Leistung von 1500 Watt und ist für die private Nutzung gedacht. Dies gilt als Durchschnitt. Der Mini-Ofen hat ein Fassungsvermögen von großzügigen 28 Litern, was als gut gilt. An der Vorderseite befindet sich ein Timer, der es ermöglicht die Wunschbackzeit einzustellen. Wenn der Timer abgelaufen ist, ertönt ein Hinweiston. Zum Leistungsumfang gehören die Funktionen Ober- und Unterhitze, Umluft und eine Grillfunktion (Drehspieß). Zum Lieferumfang gehört ein emailliertes Backblech, ein Krümelblech, Drehspieß und ein verchromter Grillrost. Die Anbringung des Spießes ist sehr einfach. Der Drehspieß ist leider nicht gleichmäßig gelaufen, sodass wir dem Geräte hier Punkte abziehen mussten. Beim Grillergebnis mit dem Drehspieß waren wir in unserem Minibackofen Test nicht ganz zufrieden. Leider arbeiten nur die oberen Heizspiralen, sodass die Grillänge es im Vergleich zu einigen Konkurrenten, etwas länger dauert. Aufgrund der fehlenden Beschichtung im Innenraum gestaltet sich die Reinigung als etwas intensiver. Mini-Ofen lässt sich auf bis zu 230 ° Grad stufenlos aufheizen.

Zur Erstinstallation gibt es nicht viel zu sagen. Der Minibackofen muss einfach nur ausgepackt, aufgestellt und angeschlossen werden. Schon kann man loslegen. Es werden keine technischen Grundkenntnisse benötigt.

 

Bei Amazon können defekte Minibacköfen problemlos ausgetauscht werden. Es gibt einen speziellen Abhol- und Lieferservice, der im Garantiefall greift. Es ist ein Irrglaube, dass der Minibackofen selbst zur Post gebracht werden muss.

 

Anwendung des Steba KB28

Die Erstinbetriebnahme ist denkbar einfach. Man steckt lediglich den Stecker in die Steckdose und schon kann man loslegen. Über drei Drehregler an der Vorderseite lassen sich Zeit, Temperatur und Backart einstellen. Durch die Doppelverglasung lies sich in unserem Minibackofen Test feststellen, dass dieser schnell aufheizt. Ein kleines Manko ist die Hitzeentwicklung auf der Außenseite des Mini-Ofens. Ernsthafte Verbrennungen sind nicht sehr wahrscheinlich, dennoch wird dieser ein wenig zu heiß.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Steba KB28 kann mit einer Maximaltemperatur, 1500 Watt Leistung und einem großen Funktionsumfang mit dem Preis der aktuell verlangt wird, als gut angesehen werden. Lediglich die Grillfunktion hätte besser umgesetzt werden müssen.

 

Fazit des Steba KB28 Test

Der Steba KB 28 könnte besser verarbeitet sein. Allerdings bietet er mit 28 Litern Garraumvolumen und großem Funktionsumfang einiges. Zusätzlich hat der Mini-Ofen durch die Doppelverglasung eine Art Engergiesparfunktion. Punktabzüge mussten wir dem Gerät geben, da scharfe Kanten heutzutage nicht mehr sein dürfen. Wir empfehlen Ihnen für das Geld besser verarbeitete Minibacköfen, die generell auch bessere Kundenbewertungen haben. So z.B. unser Testsieger.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Mai 2017 11:39