Skip to main content

Severin TO 2058 Minibackofen Test

119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. Mai 2017 21:14
Maße52 x 43 x 36,5cm
Volumen42 Liter
Leistung1800
Ober- und Unterhitze
Umluft
Herdplatten
Drehspieß
Zeitschaltuhr

Der Severin TO 2058 kann mit einer Leistung von 1800 W und einem großzügigen Garraum von 42 Liter überzeugen. Das Geräte wiegt angenehme 13 kg. Der Funktionsumfang besteht aus Umluft, Ober- und Unterhitze, Drehspießfunktion. Die Temperatur kann über einen Vier-Stufen-Schalter reguliert werden. Der Lieferumfang ist großzügig und enthält einen Pizzastein, Drehspieß, Backblech, Grillrost und ein Krümelblech. Das ist ein größerer Lieferumfang als die die meisten Hersteller haben.


Gesamtbewertung

81.25%

"Groszügiger Garraum, viel Extras allerings mit leichter Verbrennungsgefahr"

Verarbeitung
90%
Leistung & Lieferumfang
90%
Anwendung
60%
Preis-Leistungs-Verhältnis
85%

Minibackofen Test Severin TO 2058

In diesem Minibackofen Test möchten wir Ihnen den Severin TO 2058 vorstellen und haben einen Testbericht angefertigt.

Verarbeitung

Der Minibackofen von Severin macht einen optisch guten Eindruck. Simpel gehalten, aber dennoch gut verarbeitet. Der Heizkörper ist aus Edelstahl und solide. Die Maße des Tischbackofens sind 36,5 x 52 x 43 cm. Das Fassungsvermögen des Garraums liegt bei beachtlichen 42 Litern. Dies gilt gegenüber vielen Kokurrenzprodukten als sehr großzügig. Normale Hänchen und Auflauf- und Kuchenformen können in einem Stück aufgenommen werden. Die Bautiefe des Minibackofens ist somit auch ausreichend, um eine runde Pizza zu backen.

Leistung und Lieferumfang

Der Severin TO 2058 ist 1800 W stark. Der Tischofen lässt sich zwischen 60 und 230 Grad einstellen. Unser Minibackofen Test hat allerdings gezeigt, dass meist nicht mehr als 210 Grad erreicht werden. Der Lieferumfang ist beachtlich und enthält ein Grillrost mit den Maßen 38,5 x 31,5 cm, einem Backblech mit den gleichen Maßen, einem Pizzastein mit 29 cm Ø Durchmesser, einem Drehspieß und einem Krümelblech. Die Backmöglichkeiten die der Severin TO 2058 zu bieten hat sind Oberhitze, Unterhitze, Ober- und Unterhitze, Umluft und Drehspieß. Insgesamt können vier Einschubebenen genutzt werden. Das ist ein beachtliches Leistungsspektrum. Somit bietet der Severin TO 2058 in unserem Test alle wichtigen Funktionen. Ein nettes Feature ist der 120 Minuten Timer, der einen Ton von sich gibt, sobald die Wunschzeit abgelaufen ist.

Anwendung

Bei unserem Minibackofen Test für den Severin TO 2058 haben wir bemerkt, dass man vorsichtig sein muss, wenn man die Backofentür öffnet, da der Tischbackofen schnell kippen kann. Dies birgt eine erhöhte Verbrennungsgefahr. Zudem wird das Gehäuse des Tischofens etwas zu heiß. Über die drei Drehschalter an der Vorderseite des Gerätes, kann man Backart, Zeit und Temperatur einstellen. Die Bedienung ist kinderleicht und sehr intuitiv.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Tischofen von Severin ist ein fast vollwertiger Ersatz zu einem herkömmlichen Ofen, hat aber ein paar kleine Schwächen. Mit seinen 1800 W kann eine Innentemperatur von ca. 210 ° Grad erreicht werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut, allerdings könnte ein wenig mehr für das Geld geboten werden.

 

Fazit des Severin TO 2058 Test

Nach Abarbeitung der Testkriterien, sind wir mit dem Gesamtprodukt zufrieden. Der Tischofen hat ausreichend Garraum (42 Liter) und ausreichend Watt (1800 W). Dazu hat er so ziemlich alle Funktionen die man benötigt wie z.B. Drehspieß, Pizzastein, Umluft etc. Die Erhöhte Verbrennungsgefahr beim Öffnen der Backofentür hat allerdings bei dem Testbericht zu starken Abzügen geführt. Zudem erreicht der Miniofen nicht ganz die angegebene Temperatur und stockt bei 210 ° Grad. Wer mit diesen Punkten keine Probleme hat, ist mit dem Tischofen sicherlich gut beraten.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 11. Mai 2017 21:14