Skip to main content

Minibackofen Test: Kaufberatung für einen Minibackofen

Ein Minibackofen ist ein praktisches Kochgerät. Vor allem für kleine Küchen, die oft nur eine kleine Küchennischen haben oder im Büro, ist er sehr hilfreich. Die kleinen Öfen sind dabei nicht nur für schnelles Aufbacken nutzbar. Sie besitzen meist die gleichen Funktionen wie ein normaler Backofen und ist dabei günstiger in der Anschaffung. Weiter Einsatzbereiche sind gerne Ferienwohnungen oder Campingwagen, da man hier schnell und einfach warme Mahlzeiten zubereiten kann. Die einzigen Voraussetzungen, die solch ein Minibackofen hat, ist ein kleiner Stellplatz und eine Steckdose. Somit eine echte Alternative zu den großen Geräten.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, in akribischer Arbeit die Produkte zu vergleichen und zu testen um Sie bestmöglich zu unterstützen. In unserem Minibackofen Test bereiten wir die gewonnenen Daten aus und bereiten diese übersichtlich für Sie auf. Damit sparen Sie sich Zeit und können beruhigt Ihren Wunsch-Minibackofen kaufen. Wir sagen dir worauf du bei beim Kauf eines Tischofen achten musst. Denn nur wenn der kleine Helfer, auch einhält was er verspricht, lassen sich gute Mahlzeiten bequem und flexibel zubereiten. Daher empfehlen wir dir Testsieger aus unserem Minibackofen Test. Um das perfekt passende Modell zu finden, können Sie unseren Produktfilter verwenden. Klicken Sie dazu einfach hier!

Eine Übersicht der 3 besten Minibacköfen anhand von Kundenbewertungen

123
ROMMELSBACHER BG 1600 PizzAvanti Minibackofen Test thumbnail Rommelsbacher BG 1805/E - Minibackofen Test thumbnail SEVERIN 2043 Minibackofen Test thumbnail
Modell ROMMELSBACHER BG 1600 PizzAvanti Minibackofen TestRommelsbacher BG 1805/E – Minibackofen TestSEVERIN 2043 Minibackofen Test
Preis

119,00 € 139,00 €

139,00 € 149,00 €

139,00 €

Bewertung
Maße58,5 x 43 x 31,5cm41,5 x 51,5 x 36cm58 x 44 x 36cm
Volumen40 Liter / Backformen bis 36 cm Ø42 Liter / Backformen 31,5 cm Ø26 Liter
Leistung1600W1800W2500W
Ober- und Unterhitze
Umluft
Herdplatten
Drehspieß
Zeitschaltuhr
Preis

119,00 € 139,00 €

139,00 € 149,00 €

139,00 €

DetailsPreis prüfen auf Amazon DetailsPreis prüfen auf Amazon DetailsPreis prüfen auf Amazon

Unsere Kaufempfehlung für den Minibackofen Testsieger

 

Rommelsbacher BG 1550

Nach unseren ausführlichen Minibackofen Tests, möchten wir Ihnen den Rommelsbacher BG 1550 empfehlen. Nicht nur in unserem hausinternen Test, sondern auch beim Haus und Garten Test, wurde dieser zum Minibackofen Testsieger.

Der kleine Küchenhelfer ist ist frei von Mängeln, besitzt alle notwendigen Funktionen und hat eine sehr gute Leistung. In diesem Preissegment kann dieser absolut von uns empfohlen werden.

Wir haben einen detaillierten Testbericht erstellt.

Bei Amazon ansehen  Details

 

 

Minibackofen Kaufberatung

Wer eine Alternative zu herkömmlichen Backöfen sucht, der ist mit einem Tischbackofen gut beraten. Er ist flexibel, platzsparend und kostengünstig. Speziell in kleineren Wohnung, für Singles oder Personen mit kleinem Budget bietet sich solch ein Ofen an. Oft kann der Grund auch sein, dass man einfach nicht mehr so viel kocht, backt oder einfach den Platz für einen großen Ofen hat. In diesen Fällen ist ein Minibackofen die bessere Wahl. Diese Geräte sind inzwischen kompakt und leistungsstark. Sie sind für die Zubereitung von von kleinen Snacks, als auch von ganzen Mahlzeiten geeignet. Da der Begriff nicht so gebräuchlich ist, wird dieser auch gerne Tischbackofen, Mini-Ofen oder Tisch-Ofen genannt. Wir haben für jedes Modell einen ausführlichen Minibackofen Test angefertigt. Machen Sie sich ein Bild davon.

 

Welche Minibackofen Modelle gibt es?

Wenn Sie einen Minibackofen Vergleich durchnehmen, ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass es mehrere Modelle mit unterschiedlichen Funktionen gibt. Hier ein kurzer Überblick welche Modelle es gibt.

Minibackofen Test: elektrisch

Das ist der „kleine Bruder“ des normalen Ofens. Er kann so ungefähr alles, was ein normaler Ofen kann. So lassen sich kleine Gerichte erwärmen sowie Pizza und Brot. Hier gibt es sogar spezielle Rezepte für Single-Haushalte mit Minibackofen. Durch das geringere Innenraumvolumen heizt sich dieser schneller auf als ein gewöhnlicher Backofen.

Mini-Pizzaofen oder auch Pizzadom genannt

Ein gute Pizza besteht nicht nur aus einem guten Teig, sondern vor allem wie diese gebacken wird. Dies wird oft unterschätzt. Genau hier kommt der Pizzadom zum Einsatz. Nach der Zubereitung der Pizza in so einem Mini-Pizzaofen, werden Sie den Geschmacksunterschied merken. Eine gute Pizza soll innerhalb von 8 bis 12 Minuten fertig sein, damit diese sehr gut schmeckt. Dies kann allerdings nur durch eine Temperatur von 400 bis 450 Grad erreicht werden. Diese Tempereatur wird mit diesem Gerät erreicht.

 

Wie viel Geld sollte man für einen Minibackofen ausgeben?

Diese Fragen ist nicht einfach so zu beantworten. Der Preis eines Minibackofen richtet sich vor allem nach der Austattung und der Leistung eines Gerätes. Wenn die einzige Anforderung an das Geräte ist, dass Sie schnelle und unkomplizierte Gerichte zubereiten wolle, dann kann solch ein Minibackofen bereits für ca. 50 € erworben werden. Wenn die Anforderungen aber schon höher sind und Sie den Ofen mehr als gelegentlich nutzen und unterschiedliche Gerichte zubereiten wollen, dann wird dies ein wenig mehr kosten. Dafür erhalten Sie allerdings auch mehr Qualität. Die hochwertigeren Miniofen überzeugen dann nämlich mit mehr Austattung, Funktionen und Verarbeitungsqualität. Wir haben dazu den richtigen Minibackofen Test.

Unser ausführlicher Minibackofen Test zeigt auf, dass ein Minibackofen in etwa 70-100 € kosten sollte.

 

Bei Amazon können defekte Minibacköfen problemlos ausgetauscht werden. Es gibt einen speziellen Abhol- und Lieferservice, der im Garantiefall greift. Es ist ein Irrglaube, dass der Minibackofen selbst zur Post gebracht werden muss.

 

Welche Maße und Bauarten sollte der Minibackofen haben? Wir haben die Antwort im Minibackofen Test

Eines der wichtigsten Kriterien um einen Tischbackofen zu kaufen, sind die Maße. Hierbei ist es wichtig, dass Sie bereits zum Kauf wissen sollten, welche Gerichte Sie in Zukunft in dem Minibackofen zubereiten wollen. Denn wissen Sie das Gericht, wissen Sie auch, wie groß der Minibackofen sein sollte. Es wäre sehr ärgerlich, wenn Sie sich einen Tischofen angeschafft haben und später merken, dass Ihre Lieblingsspeise gar nicht zubereiten können, weil diese zu groß für den Ofen ist. Unser Tipp: Optimal ist ein Minibackofen, wenn Sie problemlos ein Brathänchen oder eine Pizza darin zubereiten können. Sollten Sie sich unsicher sein, welche Größe für Sie geeignet ist, sollten Sie lieber den nächstgrößeren Minibackofen wählen. Sollten Sie z.B. Freunde einladen, können Sie so auch größere Portionen zubereiten. Dies hat unser Minibackofen Test gezeigt.

Unser ausführlicher Tischbackofen Test hat aufgezeigt, dass eine Größe von 20 – 30 Liter mit einem Durchmesser von mindestens 26 cm am geeignetsten ist.

Minibackofen Test Tipp: Sollten Sie sich einen Minibackofen hauptsächlich anschaffen wollen, um sich Pizzen zu machen, ist ein spezieller Mini-Pizzaofen eine bessere Wahl. Diese Öfen sind so konzipiert, dass sie eine runde Bauweise haben, welche sich speziell für die Zubereitung von Pizzen eignen. Zusätzlicher Effekt den Sie erhalten, das er die Eigenschaften eines Steinofens besitzt.

 

Wie viel Platz benötigt ein Minibackofen?

Wichtig ist es, sich vor dem Kauf Gedanken zu machen, wie viel Platz einem in der Küche zur Verfügung steht. So können Sie die für sich optimale Größe für einen Tischbackofen festmachen. Die kleinsten Geräte auf dem Markt sind mit Abmessungen von 35 x 31 x 21 cm zu erwerben und passen in jede noch so kleine Küchenecke. Wer lieber einen größeren Tischofen haben möchte, der kann sich einen der größten Minibacköfen mit Maßen von 50 auf 43 cm kaufen. Dieser bietet dann natürlich auch mehr Volumen, um kreative Gerichte zuzubereiten.

Im Minibackofen Test hat sich herauskristallisiert, dass ein Minibackofen eine Größe von 20-30 Liter mit mindestens 26 cm Durchmesser haben sollte

 

Welche Funktionen und Eigenschaften sollte ein Minibackofen besitzen?

Die Grundfunktionen sind bei den meisten Tischbackofen gleich. Das wäre zum einen, dass die meisten Minibacköfen auf dem Markt, eine stufenlose Temperaturanpassung anbieten und sich somit problemlos regeln lassen. Zum anderen wäre dann noch, dass fast alle Geräte eine integrierte analoge oder digitale Zeitschaltuhr besitzen, die den Ofen nach erreichen der eingestellten Zeit selbständig ausschaltet. Dies Funktion hatten erstaunlich viele Modell in unserem Minibackofen Test. Grundsätzlich ertönt ein Warnsignal, wenn der Timer abgelaufen ist, sodass man informiert ist, dass die eingestellte Backzeit abgelaufen ist. Einige teurere Geräte bieten eine Grillfunktion an (Minibackofen mit Grillfunktion finden Sie hier) und einen Drehspieß um Fleisch und Geflügel garen zu können. Außerdem noch die Möglichkeit, Ober- und Unterhitze auszuwählen. Des Weitern gibt es dann auch Minibacköfen, die eine Umluftfunktion haben. Diese Funktion stellt sicher, dass die Temperatur gleichmäßig im Ofen verteilt wird (Minibackofen mit Umluftfunktion finden Sie hier). Als sehr hilfreich hat sich in unserem Minibackofen Test das Krümelblech erwiesen, welches davor schützt, dass der Miniofen durch herabfallendes Öl oder Speisereste verschmutzt wird.

Hier die Funktionen, die ein Tischbackofen (in unterschiedlichen Variationen) in der Regel anbietet:

  • Umluftfunktion
  • Ober- und Unterhitze
  • Stufenloser Temperaturregler
  • Zeitschaltuhr

 

Welcher Hersteller ist gut? Der Minibackofen Test

Wie bei jedem Produkt gibt es Hersteller, die sind besser als andere. Grundsätzlich sollte man aber eher die Finger weg lassen von NoName-Geräten. Hier kann auch erhöhte Gefahr bestehen, wenn so ein Ding mal abrauchen sollte. Wir haben in unserem Tischofen Test vertrauenswürdige und etablierte Marken bewertet, deren Tischbackofen einen hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard erfüllen. Sollte einmal etwas mit dem Geräte nicht stimmen, dann können Sie davon ausgehen, dass diese Hersteller Ihnen helfen. Das hat enorme Vorteile bei Reklamationen oder Umtäuschen. Wenn Sie erst einmal Ihr Geräte in das Ausland schicken müssen, damit Ihnen geholfen wird, ist Achtung angesagt! Leider haben wir einen Fall in unserem Minibackofen Test gehabt, warum wir dann auch eher von NoName Geräten abraten.

minibackofen test hersteller

 

Wie geht man richtig mit meinem Minibackofen um?

Ein Minibackofen ist in der Regel einfach und intuitiv zu bedienen. Dennoch sollten Sie in die Bedienungsanleitung schauen und die jeweiligen Angaben des Herstellers lesen. So können Sie sicherstellen, dass Sie den Tischbackofen nicht durch falsche Handhabung beschädigen. Stellen Sie aber bitte immer sicher, dass Sie den Tischbackofen aufgrund der austretenden Wärme, nicht in einem Schrank oder in geschlossenen Elementen betreiben. Hierdurch würde erhöhte Brandgefahr bestehen. Um kein Risiko einzugehen, stellen Sie den Tischbackofen frei auf Flächen mit guter Belüftung.

 

Erste Nutzung des neuen Minibackofens im Test

Nach dem Auspacken, sollten Sie den Tischofen an den geplanten Aufstellungsort stellen. In der Bedienungsanleitung wird expliziert darauf hingewiesen, aber wir möchten dies auch nochmals betonen, dass Sie bitte eine feuerfeste Unterlage nutzen und einen sicheren Stand des Gerätes gewährleisten. Ist der Minibackofen erst einmal in Betrieb, lässt sich dieser aufgrund der Hitzeentwicklung nicht mehr verschieben (solange er heiß ist). Vor der Inbetriebnahme aber, sollten Sie den Tischbackofen mit Spülmittel und warmen Wasser innen und außen reinigen. Anschließend mit Trockentüchern, den Minibackofen trocken reiben. Dann muss der Schutzfilm auf den Heizelementen eingebrannt werden. Dies ist der Grund warum Ihnen die Betriebsanleitung sagen wird, dass Sie den Minibackofen mindestens 15 Minuten bei maximaler Temperatur heizen sollen. Sie werden eine Geruchsbildung wahrnehmen. Dies war auch bei einigen Modellen in unserem Minibackofen Test der Fall. Bitte lüften Sie den Raum bei offenen Fenster für die die Dauer der Inbetriebnahme, denn die enstehenden Dämpfe sind bedingt gesund und auch sehr unangenehm. Nachdem der Tischbackofen abgekühlt ist, sollte dieser erneut mit einem feuchten Lappen ausgewischt werden. So werden mögliche Rückstände entfernt. Fertig, Sie können jetzt den ersten Einsatz des Tischofens vornehmen.

 

So finden Sie den idealen Platz für Ihren Minibackofen. Wir haben den richtigen Minibackofen Test dazu.

Wie weiter oben schon erwähnt, gibt es wichtige Punkte an die man sich halten sollte. In unserem Minibackofen Test haben wir sehr darauf Wert gelegt. Das Geräte sollte auf einer feuerfesten Unterlage positioniert werden. Außerdem sollte der Minibackofen fest stehen und nicht wackeln. Damit keine erhöhte Brandgefahr besteht, sollte das Gerät mindestens 4 cm von der Wand oder Schränken stehen. Da Wärme bekanntlich nach oben steigt, sollte auch ein Meter Platz nach oben sein. Der Backofen sollte deswegen niemals in Schränken und geschlossenen Gefäßen betrieben werden. Des Weiteren sollten sie nichts auf den Minibackofen stellen. Da Verbrennungsgefahr besteht, sollte das Geräte so positioniert werden, dass keine Kleinkinder und Haustiere an das Gerät kommen.

 

Den Minibackofen richtig reinigen

Wie bei einem handelsüblichen Backofen sollte der Tischofen regelmäßig gereinigt werden. Im Idealfall reinigen sie das Gerät nach jeder Nutzung, damit Rückstände sich nicht bei erneuter Nutzung einbrennen. Das hat auch unser Minibackofen Test gezeigt. Hierzu lediglich mit einem feuchten Tuch die schmutzigen Rückstände entfernen. In den Gebrauchsanleitungen wird beschrieben, wie Sie das Geräte ordnungsgemäß reinigen. Hier wird dann auch meist beschrieben, mit welchen Reinigern Sie den Ofen reinigen dürfen. In den meisten Fällen wirken Hausmittel wie Backpulver oder Zitronensäure wahre Wundern.

 

Vorteile eines Minitischofens

Aufgrund des kleineren Innenraums, kann der Miniofen schneller heiß werden, im Vergleich zu normalen Backöfen. Das Gerät ist somit schneller einsatzbereit. Bei aufwändigen Mahlzeiten ist das weniger ein Pluspunkt, aber wenn man sich schnell mal eine Tiefkühlpizza zubereiten will, dann ist dies ideal.

 

Vor- und Nachteile des Miniofens im Vergleich:

Vorteile im Minibackofen Test:

  • Platzsparend
  • Engergiesparend
  • Günstiger Anschaffungspreis im Vergleich zu herkömmlichen Öfen
  • Leistung vergleichbar mit herkömmlichen Öfen

Nachteile im Minibackofen Test:

  • Geräte mit geringer Leistung, eignen sich nur zum aufbacken von Mahlzeiten

 

Energiespar-Tipps im Minibackofen Test:

  • Vermeiden Sie die Ofentür während der Heizphase zu öffnen. Schon ein kurzes Öffnen lässt einen Großteil der Wärme entweichen
  • Aufgrund der geringen Größe, können Sie auf Vorheizen verzichten. Bei den wenigstens Speisen wird dies noch notwendig sein
  • Nutzen Sie die Restzitze. Wenige Minuten bevor das Essen fertig ist, können Sie den Ofen ausschalten und die Resthitze nutzen.

 

So führen wir einen umfassenden Minibackofen Test durch:

Damit wir für Sie den Minibackofen Test so transparent wie nur möglich gestalten können, möchten wir Ihnen kurz vorstellen, welches unsere Testkriterien in einem Minibackofen Test sind. Anhand der unten angegebenen Punkte, bewerten wir die Geräte im Minibackofen Test mit jeweils 5 Sternen. Analog zu dieser Bewertung ergibt sich eine Gesamtnote. Für Geräte mit 4 Sternen können wir eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Sollten Geräte weniger als 3 Sterne haben, dann sollten diese nur gekauft werden, wenn der Preis unschlagbar ist. Diese Kriterien haben wir stickt beachtet bei unserem Minibackofen Test

Dies sind unserer Bewertungskriterien im Minibackofen Test:

Qualität & Verarbeitung

Wir achten darauf, mit welcher Qualität das Produkt verarbeitet wurde. Wackelt das Geräte bspw. dann ist dies ein Grund das Gerät mit einer schlechten Note auszustatten. Des Weiteren dürfen keine markanten Gerüchte bleiben

Funktions- & Lieferumfang

Bei diesem Bewertungskriterium im Minibackofen Test, prüfen wir den Funktionsumfang des Gerätes. Hierbei wird darauf geachtet, das alle Funktionen das machen, was sie sollen und in welcher Qualität.

Handhabung

Um die Handhabung des Gerätes in unserem Minibackofen Test zu beurteilen, werden jeweils 3-4 Personen die Bedienerfreundlichkeit bewerten. Des Weiteren ob die Reinigung des Gerätes benutzerfreundlich ist und auch durchführbar. Abschließend wird geprüft, ob die Gebrauchsanleitung verständlich ist.

Preis- & Leistungsverhältnis

Im Vergleich zur Konkurrenz wird geprüft, ob das Geräte eine gute oder gar bessere Leistung bietet. Außerdem ob der Preis für das Geräte generell gerechtfertigt ist. Ist dies nicht der Fall haben wir dies in unserem Minibackofen Test aufgeführt.